Wir freuen uns über jeden, der den Weg zu uns findet und Gemeinschaft mit uns haben will.
Die verschiedenen Gruppen und Versammlungen in unserem Gemeindezentrum geben allen Altersgruppen die Möglichkeit, sich in unserem Haus wohl zu fühlen und sich mit ihren Gaben und Begabungen ins Gemeindeleben einzubringen.

Die Gifhorner Friedenskirche gibt es seit 1964.
Seit Anfang des Jahres 2016 findet eine Erweiterung und Renovierung unseres Gebäudes statt.

Neben den Treffen im Gemeindezentrum versammeln sich viele Mitglieder und Freunde der Gemeinde in Hauskreisen. In ungezwungener Atmosphäre tauscht man sich dort aus, singt, betet und erarbeitet gemeinsam ein Verständnis für biblische Texte.

Die Gifhorner Friedenskirche finanziert sich ausschließlich durch freiwillige Spenden der Mitglieder, Freunde und Gäste der Gemeinde. Bei der Höhe dieser Spenden lassen sich die Spender von den Aussagen der Bibel leiten (Maleachi 3,10; 2. Kor 9,7). Es kommt also auch im Bereich der Finanzen auf Jede und Jeden an. Für die Mission, die Aufgaben des Landesverbandes und des Bundes Ev.-Freik. Gemeinden (BEFG) führt die Gemeinde pro Mitglied regelmäßig Beiträge ab. Spenden an die Gifhorner Friedenskirche können im Rahmen des Jahresausgleichs der Lohn- und EInkommensteuer als Sonderausgaben abgesetzt werden. Bescheinigungen für das Finanzamt stellen der Gemeindeleiter oder die Kassiererin aus. 

cash

Spendenkonto der Gifhorner Friedenskirche: 

Ev.-Freik. Gemeinde Gifhorn
Volksbank e.G. BraWo

IBAN: DE10 2699 1066 3017 5750 00
BIC: GENODEF1WOB

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Wir glauben an Gott, den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist, wie er uns im Alten und Neuen Testament bezeugt wird.

Mit den Kirchen der Reformation bekennen wir Jesus Christus als den Herrn und Retter der Welt, der uns allein aus Gnade und allein durch den Glauben vor Gott gerecht gemacht hat. Die Bibel ist Maßstab für unsere Lehre und unser Leben.

Seit unserer Entstehung treten wir für Religions- und Gewissensfreiheit ein und befürworten die Trennung von Kirche und Staat. Unsere Haushalte bestreiten wir aus freiwilligen Beiträgen unserer Mitglieder.

Wir taufen Menschen, die aufgrund ihrer persönlichen Glaubensentscheidung die Taufe erbitten und Mitglied einer Gemeinde werden wollen.

Unsere Ortsgemeinde weiß sich von Gott in regionale Verbände, zum Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden und zum Bund Freier evangelischer Gemeinden zusammengeführt. Obwohl wir selbständig sind, wollen wir nicht unabhängig voneinander sein.

Wir gehören dem Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden Deutschland (KdöR) an.

Zum Seitenanfang